Kann ich Alkohol mit hohem Blutdruck trinken?

ist es möglich, Alkohol mit Druck zu trinken

Ärzte warnen davor, dass das Trinken von alkoholischen Getränken mit hohem Blutdruck verboten ist und einen Herzinfarkt oder Schlaganfall droht. Es ist nur wenig Wein oder Cognac erlaubt.

Viele Menschen leiden an Bluthochdruck und klagen über Bluthochdruck. War es früher eine Krankheit älterer Menschen, leiden jetzt auch junge Menschen darunter. Es ist fast unmöglich, es zu heilen, aber wenn Sie regelmäßig Medikamente einnehmen, können Sie den Druck wieder normalisieren. Viele Patienten, die mit dieser Krankheit konfrontiert sind, sind besorgt über die Frage: "Ist es möglich, Alkohol mit Bluthochdruck zu trinken? "Wie wirkt sich Alkohol auf das Wohlbefinden eines Kranken aus? Mal sehen, was die Ärzte dazu sagen.

Ein wenig über Bluthochdruck

Hypertonie wird aus einem bestimmten Grund als "stiller Killer" bezeichnet. Oft ahnt eine Person nicht einmal, dass sie krank ist, bis der Arzt seinen Blutdruck misst. Für viele Menschen wird ein Druck von 120/80 als normal angesehen, und eine Erhöhung auf 140/90 ist eine geringfügige Abweichung von der Norm, der Druck von 160/95 ist hoch und erfordert eine ständige Behandlung. Es ist jedoch zu beachten, dass diese Zahlen für manche Menschen nicht geeignet sind. Sie können einen leicht niedrigen oder leicht hohen Blutdruck haben, was sich nicht auf ihr Wohlbefinden auswirkt.

Wie können Sie sonst verstehen, dass eine Person an Bluthochdruck leidet? Er kann die folgenden Symptome haben:

  1. Kopfschmerzen im Hinterkopf.
  2. Mein Kopf dreht sich.
  3. Herzschmerzen treten auf.
  4. Er hat Schlaflosigkeit.
  5. Eine Person hat Stimmungsschwankungen.

Wenn der Patient es nicht eilig hat, sich behandeln zu lassen, kann alles für ihn sehr traurig enden. Komplikationen der Hypertonie - Herzinsuffizienz, Schlaganfall, Herzinfarkt. Kann ich Alkohol mit Bluthochdruck trinken? Wir werden darüber reden.

Bluthochdruck und Alkohol

Wissenschaftler und Ärzte sprechen über die Beziehung zwischen Alkohol und Bluthochdruck. Wenn Sie ständig alkoholische Getränke trinken, steigt die Wahrscheinlichkeit, an Bluthochdruck zu erkranken, um das 2-4-fache. Kann ich Alkohol mit hohem Blutdruck trinken? Um dieses Problem zu verstehen, müssen Sie verstehen, wie sich alkoholische Getränke auf den menschlichen Körper auswirken.

Auswirkungen von Alkohol auf den Menschen

Alkohol gelangt in den Blutkreislauf und breitet sich im ganzen Körper aus. Es enthält Ethanol, wodurch sich die Blutgefäße erweitern. Daher sinkt zunächst der Blutdruck einer Person. Das Blut beginnt sich sehr schnell zu bewegen, die Belastung des Herzens steigt. Die Gefäße bleiben jedoch nicht lange geweitet, nach einer Weile schrumpfen sie, wodurch der Druck einer Person zunimmt. Die Antwort auf die Frage, ob es möglich ist, Alkohol mit hohem Blutdruck zu trinken, wurde gefunden. Eine Person, die an Bluthochdruck leidet, sollte keine alkoholischen Getränke trinken. Trotz der Tatsache, dass Alkohol zuerst den Druck ein wenig senkt, dann wird er hoch, was zu einem Schlaganfall oder Herzinfarkt führen kann.

Forschung südkoreanischer Wissenschaftler

Wissenschaftler aus Südkorea haben dies ebenfalls bestätigt. Sie waren auch besorgt über die Frage, ob es möglich ist, alkoholische Getränke mit hohem Blutdruck oder mit Bluthochdruck zu trinken. Mitarbeiter des College of Medicine konnten nachweisen, dass Menschen, die Alkohol mit hohem Blutdruck trinken, vorzeitig an einem Herzinfarkt sterben könnten. Diese Studie wurde fast 21 Jahre lang durchgeführt. Wissenschaftler beobachteten das Leben von 6100 Menschen, die über 50 Jahre alt waren. Unter ihnen waren diejenigen, die gerne Alkohol trinken: 15% - Trinker und 3% - starke Trinker.

Wissenschaftler überwachten den Zustand von Trinkern und Nichttrinkern mit Bluthochdruck. Wenn eine Person bei einem Druck von mindestens 168/100 mehr als sechzig Gramm Alkohol in Getränken konsumiert, erhöht sich ihre Wahrscheinlichkeit, vorzeitig zu sterben, um das Vierfache. Wenn er mehr trank, dh etwa 120 g Alkohol, dann waren die Zahlen erschreckender: Er hatte eine 12-mal höhere Sterbewahrscheinlichkeit. Bereits diese Zahlen zeigen deutlich, ob es möglich ist, Alkohol mit hohem Blutdruck zu trinken. Und es ist leicht zu erklären. Bei Bluthochdruck und konstantem Bluthochdruck leidet das Herz-Kreislauf-System stark, Alkohol wirkt sich ebenfalls negativ aus, und zusammen erhöht diese explosive Mischung die Wahrscheinlichkeit eines frühen Todes einer Person.

Alkohol und Drogen gegen Bluthochdruck

Wir haben festgestellt, dass alkoholische Getränke nicht mit Bluthochdruck konsumiert werden sollten. Diejenigen, die auf diese Krankheit gestoßen sind, wissen, dass Sie bei konstant hohem Blutdruck Tabletten einnehmen müssen. Was und in welcher Menge entscheidet der Arzt. Es ist kein Geheimnis, dass viele Drogen und Alkohol nicht kompatibel sind. Sie können entweder ihre Wirkung verstärken oder sie verringern. Wenn Sie gleichzeitig Pillen und Alkohol einnehmen, werden diese außerdem giftig, was sich nur auf das Wohlbefinden einer Person auswirkt.

Im besten Fall ist es Schwindel, im schlimmsten Fall Arrhythmie, Herzstillstand, Halluzinationen. Wenn Sie also gleichzeitig Alkohol und Medikamente einnehmen, die Nitroglycerin enthalten, können Sie sterben. Wenn Sie alkoholische Getränke mit hohem Blutdruck trinken, erweitern sich die Gefäße zuerst. Wenn eine Person eine Pille einnimmt, erweitert sie auch die Blutgefäße. Aus diesem Grund nimmt der Druck in der Aorta stark ab, die benötigte Blutmenge fließt nicht mehr zum Herzen und es entsteht eine Herzinsuffizienz. Eine Person kann gerettet werden, wenn sie sofort ärztliche Hilfe erhält. Daher können Sie nicht gleichzeitig Alkohol trinken und Medikamente einnehmen, jeder Arzt wird Ihnen dies mitteilen.

Ausnahme von der Regel

Sie müssen kein Alkoholiker sein, um Alkohol zu trinken. Manchmal gibt es einen Grund, etwas zu trinken, wie zum Beispiel einen Geburtstag oder Neujahr. Welchen Alkohol können Sie mit hohem Blutdruck trinken, welche Getränke sind erlaubt und in welcher Menge? Vor dem Fest müssen Sie den Druck messen. Wenn es sehr hoch ist, ist es besser, an diesem Tag keinen Alkohol zu trinken, sondern sich auf Mineralwasser oder Soda zu beschränken. Wenn alles in Ordnung ist, können Sie es sich leisten, ein wenig zu trinken.

Welche Getränke sollten nicht konsumiert und welche getrunken werden? Besser auf Champagner, Wodka und Bier verzichten. Rotwein und guter Cognac sind erlaubt. Sie können bis zu 200 ml Rotwein und 50 g Brandy trinken. Einige Menschen sind sich sicher, dass sie weiter trinken können, wenn sie getrunken haben und sich ihre Gesundheit nicht verschlechtert hat und sie sich keine Sorgen machen müssen. Es ist eine Täuschung. Die Reaktion auf Alkohol tritt möglicherweise nicht sofort auf, aber nach einiger Zeit kann eine Person am nächsten Tag krank werden. Es liegt an einer Person, zu entscheiden, ob sie bei hohem Blutdruck trinkt oder nicht, aber wenn sie nicht bereit ist, den Rat der Ärzte zu befolgen, muss sie sich mit den Folgen der Sucht auseinandersetzen.

25.08.2020