Warum solltest du keinen Alkohol trinken?

Einige Länder gelten als die meisten Trinker der Welt. Diese schlagkräftige Tatsache bedeutet, dass Alkoholismus zu einer echten Epidemie wird und die Bevölkerung auf den Weg der Erniedrigung und des Aussterbens bringt. Die Antwort auf die Frage, warum Alkohol nicht getrunken werden sollte, wird offensichtlich.

Von Alkohol wird immer schlecht gesprochen. Kein Arzt wird Ihnen sagen, dass es einen Grund gibt, Alkohol zu nehmen.

Aber warum sollten Sie keinen Alkohol trinken und warum ist dieses Produkt für Menschen gefährlich? Alkohol zerstört die körperliche und geistige Gesundheit, verursacht Sucht, beraubt die Zukunft. Dies reicht aus, um Alkohol für immer aus dem Leben zu streichen.

Aber immer noch erscheinen Geister auf dem festlichen Tisch und begleiten freundliche Treffen.

Warum Alkohol gefährlich ist

Gründe, warum Sie keinen Alkohol trinken sollten

Alkoholabhängigkeit führt zu einer Verschlechterung der Persönlichkeit, Schwierigkeiten bei der Empfängnis und anderen schwerwiegenden Problemen. Die schlimmste Wirkung von Alkohol auf den empfindlichen Körper von Kindern und Jugendlichen.

Bei der Elternschaft sollten Eltern besonders auf die richtige Einstellung zu Alkohol achten. Dem Kind muss erklärt werden, warum Alkohol nicht konsumiert werden sollte.

Wenn Eltern Alkohol einfach verbieten, probieren Kinder ihn aus Neugier.

Jeder weiß, dass das Trinken von Alkohol dem Körper überhaupt nicht zugute kommt. Eine Besonderheit ist jedoch die Feier wichtiger Daten mit einem Glas Alkohol in der Hand. In feierlichen Momenten denken nur wenige Menschen darüber nach, welchen Schaden Alkohol dem Körper zufügt. In diesem Artikel erzählen wir Ihnen alles über den Schaden von Alkohol.

Der Schaden von Alkohol

Ist es erwähnenswert, dass Alkohol je nach Art des Getränks eine gewisse Menge Alkohol enthält? Diese ätzende Flüssigkeit kann Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts hervorrufen, insbesondere wenn Alkohol auf leeren Magen eingenommen wird. Menschen mit Alkoholabhängigkeit haben ein erhöhtes Risiko für Magengeschwüre.

Chronische Krankheiten

Wenn Sie bereits von Ärzten gesehen werden und chronische Krankheiten (z. B. Gastritis) haben, wird das Trinken von Alkohol eine bereits schwierige Situation nur verschlimmern. Alkohol ist auch einer der Gründe für den fehlenden Orgasmus bei Frauen und einigen Männern.

Alkoholschädigung des Gehirns

Alkohol beeinflusst auch die Gehirnaktivität des Körpers. Tatsache ist, dass durch die Wirkung von Alkohol einige Gehirnzellen absterben, die nicht wiederhergestellt, sondern einfach aus dem Körper entfernt werden. Deshalb leiden viele Anhänger dieser Sucht an Demenz und verstehen nicht immer, was um sie herum passiert.

Alkohol in kleinen Dosen

warum Sie keine alkoholischen Getränke trinken sollten

Einige Leute glauben, dass Alkohol in kleinen Dosen sogar dem Körper zugute kommen kann. Da jedoch nicht jeder bei einem Glas stehen bleiben kann, ist es in den meisten Fällen unangemessen, über die positive Wirkung von Alkohol auf den Körper zu sprechen. Darüber hinaus, wenn ein mit Alkohol gefülltes Glas zu Ihrer täglichen Tradition wird, um Stress abzubauen.

Die Gesellschaft verwendet diese Methode des Stressabbaus, weil sie sie für die einfachste und effektivste hält. In der Tat müssen Sie Ihre Gesundheit genauer überwachen, da die nächste Dosis Alkohol Ihren Körper trifft.

Mit der Zeit bemerken die Trinker eine Schwellung im Gesicht, Durst am Morgen und Katerkopfschmerzen. Lohnt es sich, Ihre Gesundheit wegen momentaner Schwäche zu riskieren?

Alkoholabhängigkeit

Insbesondere starke Getränke haben Nebenwirkungen wie:

  • Leberschaden. Es entfernt Alkohol aus dem Blut. Und sie bekommt am meisten;
  • Herzprobleme. Das Herz erhält keine richtige Ernährung. Daher der Druck und alles andere;
  • Hirntod. Bei regelmäßigem Alkoholkonsum nimmt die geistige Aktivität einer Person erheblich ab.
  • Geisteskrankheit. Jeder Alkoholiker hat eine ganze Reihe von psychischen Erkrankungen, von Panikattacken bis hin zu Verfolgungswahn.
  • Risiko einer Lungenerkrankung. Alkohol lässt die Lunge austrocknen und macht sie schwach und verletzlich.

Aber warum haben Ärzte entschieden, dass Alkohol gut für die Gesundheit ist? In der Tat ist dies so, ich werde Ihnen ein Geheimnis verraten. Aber nur der Alkohol, der in der Person freigesetzt wird, ist nützlich.

Dies ist der sogenannte endogene Alkohol. Es fällt auf, wenn wir starke Freude, Liebe und einen Sieg im Leben erleben.

Das heißt, endogener Alkohol reguliert unser psycho-emotionales Verhalten und gibt uns die Möglichkeit, einen erfüllten Lebensstil zu führen.

Alkohol während der Schwangerschaft

Kann ich während der Schwangerschaft Alkohol trinken?

Ärzte haben nicht genau festgestellt, wie viel Alkohol während der Schwangerschaft für das ungeborene Kind harmlos ist. Aus diesem Grund wird empfohlen, den Konsum alkoholischer Getränke während dieses Zeitraums oder zumindest während der ersten drei Monate auszuschließen.

Wenn Sie nicht auf Alkohol verzichten möchten, reduzieren Sie ihn auf ein oder zwei Portionen, höchstens ein- oder zweimal pro Woche.

Alkoholmissbrauch und Alkoholexzesse, dh sechs oder mehr Getränke pro Tag, sind für Ihr Kind gefährlich.

Warum ist Alkohol während der Schwangerschaft gefährlich? Alkoholische Getränke enthalten Toxine, die über den Blutkreislauf zur Plazenta und zum ungeborenen Kind gelangen.

Wenn Sie während der Schwangerschaft Alkohol missbrauchen, kann dies den wachsenden Fötus ernsthaft schädigen. Alkohol beeinflusst das Wachstum und die Entwicklung der inneren Organe und des Gehirns negativ. Es kann auch zu Anomalien in der Gesichtsstruktur des Kindes führen.

Die Trunkenheit der Mutter schädigt das Nervensystem des Babys und kann zu Folgen wie Lernschwierigkeiten und einer beeinträchtigten Bewegungskoordination führen, die das Baby während seines gesamten Lebens begleitet.

Durch mütterlichen Alkoholismus verursachte Abnormalitäten in der fetalen Entwicklung werden als fetale alkoholische Störungen (FDA) bezeichnet. Dieser Begriff umfasst eine Reihe von Störungen, von geringfügigen Lernschwierigkeiten bis zu angeborenen Entwicklungsanomalien.

Der schwerste Fall ist das fetale Alkoholsyndrom (FAD), das durch Gesichtsanomalien, geringes Geburtsgewicht und -größe sowie weiteres Wachstumsstörungen und körperliche Entwicklung gekennzeichnet ist.

Diese Kinder sind oft schwer zu lernen und haben neurologische und Verhaltensprobleme. Das Alkoholsyndrom ist unheilbar und bleibt lebenslang bestehen.

Alkoholmissbrauch kann auch zu Fehlgeburten führen, und Frühgeburten erhöhen das Risiko eines totgeborenen Kindes.

Übermäßiger Alkoholkonsum einer schwangeren Frau kann dem ungeborenen Kind schaden, weshalb Ärzte vorsichtig sind, wie viel Alkohol während der Schwangerschaft sicher ist.

Alkoholische Getränke sollten nicht nur im ersten Trimester mit Vorsicht getrunken werden. Alkohol kann sich bereits im letzten Schwangerschaftstrimester nachteilig auf ein Baby auswirken. Während dieser Zeit treten das aktivste Wachstum des Kindes und die Entwicklung des Gehirns auf.

Kodierung und Behandlung von Alkoholismus

Kodierung - Vorschlag, die Sucht loszuwerden. Es sollte verstanden werden, dass es Alkoholismus nicht heilt, aber es hilft, mit Alkoholexzessen umzugehen. Der positive Effekt kann lange anhalten oder am nächsten Tag verschwinden. Diejenigen, die es schaffen, sich zurückzuhalten, werden passiv, apathisch oder aggressiver, nervös und brechen bei jedem zusammen.

Heute gibt es drei Hauptcodierungsarten:

  1. Pharmakologisch (Einnähen von Geldern usw. ).
  2. Instrumental dekoriert (Magnetresonanztherapie und andere).
  3. Psychotherapeutisch dekoriert (Hypnose, Vorschlag).

Wenn wir die Vorteile der Kodierung durch einen Spezialisten betrachten, dann ist dies eine Hilfe bei der Entgiftung des Körpers (Beseitigung von Entzugssymptomen), der Vorschlag, dass eine Person ohne Alkohol leben kann, die Entwicklung eines individuellen Programms. Gleichzeitig sollte nur ein erfahrener Narkologe und Psychotherapeut konsultieren.

Der Nachteil ist, dass es heute viele Scharlatane gibt, die anbieten, das Problem mit allen möglichen Methoden zu beseitigen. Und vieles hängt von der Person ab. Ihm wurde gezeigt, dass er sterben würde, wenn er auch nur einen Tropfen Alkohol trinkt, und er hat Angst. In den meisten Fällen wirkt der Placebo-Effekt. So ist die menschliche Psychologie.

Alkohol und Medikamente

Wie Sie Alkohol mit verschiedenen Drogen richtig einnehmen, kann Ihr Arzt nur in bestimmten Fällen empfehlen. Ich kann Ihnen ein anschauliches Beispiel geben: Es ist tödlich, gleichzeitig Drogen zu nehmen und Alkohol zu trinken:

  • Erstens, weil Alkohol die gewünschte Wirkung des Arzneimittels beeinträchtigen oder sogar verhindern kann.
  • Zweitens kann diese Kombination lebensbedrohliche Interaktionen verursachen.

Ein besonderes Problem ist die Kombination von Alkohol und psychisch aktiven Drogen wie Schlaftabletten und Beruhigungsmitteln oder Psychostimulanzien (Stimulanzien).

Sie sollten Ihren Arzt fragen, ob Sie mit einer bestimmten Droge Alkohol trinken können.

03.11.2020