Wie ist es überhaupt kein Alkohol zu trinken?

Um lernen zu Leben ohne Alkohol, Bedarf es nicht viel: zu verstehen, dass das Leben ohne Alkohol ist schön, interessant und erstaunlich, und auch lernen zu sagen «Nein!» Es hilft in der Jugend nicht Opfer von Alkoholismus, und für Trinker ist eine gute Antwort auf die Frage, wie überhaupt nicht zu trinken Alkohol. Wenn im ersten Fall bleiben von Alkohol kein Problem sein, das abhängige von Alkohol, um zu verstehen, wie Alkohol verzichten müssen, erleben und verstehen eine Menge.

wie nicht Alkohol trinken

Die Bedeutung der Erziehung

Ob ein Erwachsener Mensch auf Alkohol verzichten, hängt weitgehend von der Erziehung. Und es ist sehr wichtig, die Haltung der Eltern. Die Chancen stehen gut, dass der Mensch nicht trinken wird, wenn im Laufe der Zeit konnten ihm erklären in verständlicher Sprache für das Kind, dass Alkohol in Wirklichkeit trinken nur schwache Menschen, die unfähig, das trinken aufzugeben schädlichen Substanzen für Organismen. Und dies bejahende Antwort auf die Frage: «Wenn Onkel trinkt, ist er schwach?».

Dementsprechend, und die Eltern sollten ein Vorbild sein, das Kind: das Wort sollte nicht mit der Sache auseinander, sondern weil Sie im Beisein Ihres Kindes brauchen oder überhaupt nicht trinken, oder tun Sie es minimal. In der Zukunft wird es ihm erlauben, als in der Gesellschaft, Alkohol zu widerstehen oder die Norm einhalten. Vollständig oder nicht er weigert Alkohol, hängt weitgehend von den lebenswichtigen Positionen, dass die Eltern geimpft worden.

Wenn das Baby Häufig bei festen, wenn Sie trinken alle Verwandte, Mama, Papa, Opa, Oma, nichts schlimmes, wenn jemand Alkohol Trank er nicht sehen. Also wenn die Kollegen sich ihm ein Bier trinken oder Wodka, um neue Empfindungen kennenlernen und sich zu entspannen, ist es unwahrscheinlich, dass sich weigert. Wenn der Alkohol ihm gefällt oder Jugendlicher wird weiter nachgeben überzeugungskraft Altersgenossen, die Chancen der frühen Entwicklung von Alkoholismus. Und alle erzieherischen Maßnahmen seitens der Eltern, um Ihrem Kind zu erklären, wie nicht Alkohol trinken, werden ineffizient: zu schlechtes Beispiel führten Sie im Laufe der Zeit.

Es ist auch sehr wichtig, ein Kind zu lehren, zu sagen: «Nein!» Und dies gilt nicht nur für Alkohol, sondern auch Rauchen, Drogen. Eine solche Wissenschaft sehr nützlich in der Zukunft: die Welt ist voller Versuchungen, und wird nur Plus, wenn die lehren des Teenagers zu konfrontieren, was ihm Schaden zufügen könnte. Und lernen muss man nicht in der Pubertät, wenn ein Jugendlicher betrunken nach Hause kam und noch im Vorschulalter, um die Idee, dass Alkohol, Rauchen, Drogen – Schaden, fest verankert in seinem Kopf.

Was zu tun ist abhängige von Alkohol?

Aber was, wenn die Person bereits fiel in die psychologische und psychische Abhängigkeit vom Alkohol und will es loswerden? Wobei der Verzicht auf Alkohol ist wirklich sein tiefster Wunsch, und nicht versuche, Suchtkranke, unter Zwang gemacht. Wie die Erfahrung gezeigt hat, zwangsweise Befreiung von Alkohol in der Regel eine sehr Kurzfristige Ergebnis.

Der beste Weg zu lernen, zu Leben ohne Alkohol wird sich an Psychiater, Psychologen und Kurse der Rehabilitation von Alkoholikern. Psychiater ist notwendig, um befreien den Körper von der körperlichen Abhängigkeit, Giftstoffe zu entfernen, fortsetzen beschädigten Ethanol Zellen der Leber, des Gehirns, der Nieren, des Herz-Kreislauf -, Nerven-und anderen betroffenen Systemen.

Bei Bedarf führt die Codierung (psychologische oder mit Hilfe von Medikamenten). Dies bewirkt, dass die abhängigen Ekel über den bloßen Gedanken an Alkohol, und wird aufhören zu trinken. Es gibt jedoch einen Punkt: wenn eine Person schief geht und trinkt, alle Einstellungen Fliegen, und er selbst wird sehr, sehr schlecht. In diesem Fall muss man dringend zum Arzt laufen, um die Sperre aufzuheben.

Mit Verriegelung müssen sehr vorsichtig sein. Vertrauen Sie nicht den nationalen Heiler, quakt genommen, und ähnliche «Spezialisten». Die Codierung sollte ein Arzt sein, der hat ein Diplom der achtbaren hochschulbildungseinrichtung und entsprechende Spezialisierung. Ansonsten war der Erfolg nicht gelingen – und das Geld wird in den wind geschlagen werden.

Wie sprechen lernen «Nein!»

Psychologe, wie Kurse und Rehabilitation von Alkoholikern helfen zu verstehen, warum der Mensch trinkt, damit umzugehen, sondern auch eine Motivation, ohne Alkohol zu Leben. Es kann sein:

  • Die Familie wohnt am Rande des Bruches wegen Alkoholmissbrauch (laut Statistik, Alkohol ist der Hauptgrund für Scheidungen).
  • Die Kinder äußerst negativ reagieren, wenn ein Elternteil trinkt. Zugunsten der kindlichen Psyche nicht geht, und kann zu zwei Ergebnissen: ein Kind, wenn er aufwächst, wird nicht das trinken im Allgemeinen, oder zu Tode trinke.
  • Gesundheit – leider, manchmal ist eine Person beginnt zu verstehen, die Folgen zu spät, wenn die Kräfte des Organismus ernsthaft untergraben: Zirrhose entwickelt, entdeckt, die das Risiko für Schlaganfall, Herzinfarkt und andere lebensbedrohliche Krankheiten. Also warten Sie nicht bis zum letzten und auf Alkohol verzichten, lange bevor nicht mehr lange zu Leben.
  • Die Arbeit – wie Sie wissen, Alkohol wirkt sich negativ auf die geistigen und körperlichen Fähigkeiten. Also ein Alkoholiker läuft Gefahr zu verlieren, gut bezahlte Arbeit, falls man solche hat, entlastet sich von der Chance eine gute Stelle und tut alles, um in Armut zu Leben.
  • Loswerden Zwecke zu stehlen – die Abhängigkeit von Alkohol ist oft die Ursache von Diebstahl mit dem Ziel, Geld auf die Flasche. Aus diesem Grund kann es anfangen zu ertragen von zu Hause aus Dinge zu verkaufen. Wobei zuerst verschwinden die wertvollsten Gegenstände.
  • Maschine – wenn ein Trinker hat ein Fahrzeug, er kann es nicht geführt, weil Sie ständig in einem Zustand des Rausches.

Menschen, die abhängig von Alkohol, ist es sehr wichtig zu verstehen: um nicht abzustürzen, muss er auf Alkohol verzichten bis zum Ende seines Lebens. Die Abhängigkeit nur sitzt, und ohne Arbeit zurück, wenn man Tabus brechen, will entspannen oder Probleme zu vergessen mit Alkohol sogar ein paar Jahre später.

Also in der ersten Zeit, bis Menschen, abhängige von Alkohol, nicht sprechen lernen Alkohol Feste: «Nein!», Trinker Unternehmen sollte vermieden werden. Sehr wichtig in diesem Fall und die Rolle von Freunden und verwandten, wenn die wirklich lieb zu Menschen, müssen in seiner Gegenwart auch auf Alkohol verzichten und lernen, Feiern, Spaß haben und entspannen anders. Ihnen ist es auch zu profitieren.

Wenn es so passiert, dass der Mann geriet auf der Partei, wo alles rund um Alkohol trinken und ihm angeboten, zu bleiben und finden Sie sich zwingen, den Verzicht auf Alkohol in der Gesellschaft, man kann an alles zu erinnern, was fühlt sich der Körper am morgen nach einem Trinkgelage. Erinnerungen an Kopfschmerzen, Schwindel, Erbrechen, übelkeit und sogar Krämpfen und Halluzinationen in der Lage zu helfen, zu widerstehen in einer schwierigen Situation.

Das gleiche sollten Sie tun, wenn sich vor dem Menschen ein ernsthaftes Problem. Denken Sie daran: Alkohol und zumindest in der Lage, schieben Sie es nach hinten, nicht in der Lage, es zu lösen. So befassen sich mit Ihr muss man auf einen kühlen Kopf.

Beziehungen zu anderen Menschen

Wenn wir darüber reden, was ist Nüchternheit, das so genannte kontinuierliche Abstinenz von Alkohol, unabhängig von der Gesellschaft. Einige sagen, dass Nüchternheit ist Mäßigung bei der Verwendung von alkoholischen Getränken, aber das Konzept ist relativ, da einerseits die rate ist in der Lage, nur eine Person, die überhaupt nicht trinken, aber manchmal kann nahm einen Schluck. Daher abhängige von Alkohol der Mensch muss aus der ersten Definition.

Einer der Höhepunkte der Rehabilitation, den Menschen zu zeigen die Vorteile des Lebens ohne Alkohol, und lernen zu Leben ohne Alkohol. Die abhängige muss verstehen, dass, wenn eine Person nicht trinkt, er hat nichts zu verlieren, außer Kopfschmerzen und schrecklichen Gesundheitszustand. Dafür erwirbt vieles: Haus, eine gute Beziehung mit anderen, eine neue, interessante Firma, die mglichkeit, die Welt in neuen Farben.

Haben Sie keine Angst vor schrägen blicken von Freunden, die überzeugt sind, verzichten die neuen Positionen, die behaupten, dass hundert Gramm – das ist die Norm, die hilft sich zu entspannen und nichts schlecht wird. Diese Kraftprobe: wenn du Mensch wertvoll ist, wird er deine Entscheidung akzeptieren und bedingungslos Zustimmen, so dass Sie besser Leben können. Und wenn ihm schnuppe, was relevant ist ist eine andere Frage: braucht man ein solches Unternehmen? Und dies gilt auch in Situationen, wenn es notwendig ist, um den Vertrag zu unterzeichnen, oder während der Kommunikation mit den Behörden. Sollten Sie nicht trinken aus Angst vor der Verhandlung oder den Job zu verlieren.

Alternative zu Alkohol

Die Alternative kann unterschiedlich sein. In der ersten Zeit zu Leben, vielleicht sogar langweilig, da die Person nicht sofort klar, wie man sich erholen und entspannen ohne Alkohol. Und von dieser Langeweile und muss man, um zu verstehen, wie gut ein Leben ohne Alkohol. Deshalb ist es sehr wichtig, sich eine angenehme Beschäftigung finden. Zum Beispiel, Sport zu treiben.

Es kann sein, Fitnessgeräte, running, schwimmen, Fußball, Badminton usw. Nützlich Sport-Spiele, in denen es im Sinne des Wettbewerbs. Vorteile der aktiven übungen liegen auf der Hand: Sie helfen Stress abzubauen, verbessern die Stimmung, vergessen Sie ermöglichen Bedarf trinken. Wenn die Menschen nicht gewohnt sind zu aktiven Beschäftigungen, ein Neustart ist nicht notwendig, unbedingt beachten die Norm. Zuerst beginnt man am besten mit aufladen, und erst dann bewegen, um mehr aktive übungen.

So kommt es, dass einige Sportler nach dem Training im Fitnessstudio oder andere Sportarten werden an Unternehmen gehen und trinken gehen. Man kann das nicht kategorisch, so steht der Abschied von allen noch in der Umkleide. Alkoholische Getränke nach aktiven übungen überhaupt nicht verwenden, und noch mehr, wenn eine Person versucht, eine Alternative zu Alkohol.

Neben Sport abstinent Mann kann sich darauf konzentrieren, auf der Arbeit oder in der Schule. Sie können auch eine Reise in andere Städte, oder gehen Sie Wandern in den Bergen. Sind in der Lage, zu beruhigen Langeweile Wanderungen im Theater, Kino, Sportveranstaltungen. Solche Möglichkeiten des Zeitvertreibs eindeutig ermöglichen, das Leben ist viel interessanter, als ein Beisammensein bei einer Flasche Wodka.

Auch der Mensch kann mit Erstaunen entdecken, dass es interessant sein kann, Spaß haben, Feiern Geburtstage, andere Feste ohne Alkohol. Dazu während der feier können sich mit verschiedene Spiele, Wettbewerbe, Quiz, Schach, Dame, Ausgang ins Theater. Wenn der Abend in einem engen Kreis und wollen einfach nur chatten, dies auch zu organisieren.

Also, wenn Sie alles richtig machen, denken Sie sorgfältig über Ihre Handlungen, Situationen, wie Sie den Alkohol verzichten, lernen richtig zu entspannen, sich zu entspannen, kann man Leben ohne Alkohol, ohne die geringsten Schwierigkeiten und Unbehagen. Der Vorteil eines solchen Lebens ist, dass der Mensch nicht mehr abhängig zu sein, keine Probleme mit der Gesundheit und moralisch nicht zu verletzen lieben und teuren Menschen.

Im Kampf mit dem Alkohol ist es auch wichtig, einen inneren Kern, das wird widerstehen, wenn es scheint, dass die Welt um ihn herum einstürzt. Dies wird helfen, die Persönlichkeit bleiben... Und alles wird gut!

14.07.2020